KS Cycling Mountainbike Test

KS Cycling Mountainbike Test – günstige MTBs mit sportlichem Design

KS-Cycling ist einer wenigen Hersteller, die ihre Mountainbikes relative günstig verkaufen. Wir haben uns dazu entschlossen einige Modelle zu testen. Ob Hardtail oder Fully, alle verfügen über ein ansprechendes sportliches Design. Technisch haben fast alle KS-Cycling MTBs viel zu bieten, was gerade im unteren Preissegment nicht selbstverständlich ist. So sind zum Beispiel einige Modelle mit einer Shimano Deore Schaltwerk ausgestattet, das von anderen Herstellern für Mountainbikes der oberen Preisklassen verwendet wird. Die Kombination von Shimano Schaltwerk und Steckkranz ermöglichen das präzise schalten auch unter erschwerten Bedingungen. Es stehen ausreichend Gänge zur Verfügung, so dass für jeden Bedarf der richtige Gang zur Verfügung steht, um die optimale Trittfrequenz zu finden. Dank relativ kurzem Federweg werden Unebenheiten praktisch glattgebügelt. Die hydraulischen Kolben-Scheibenbremsen mit der automatischen Belagnachstellung können gut dosiert werden und haben während des Tests mit ihrer hohen Bremskraft überzeugt, obwohl eine hydraulische Unterstützung bei den meisten Modellen fehlt.

MTB-Federgabel mit Lock-out-Funktion getestet

Der sportliche Sattel sorgte bei allen getesteten Mountainbikes von KS Cycling für angenehmes Sitzen und somit auch für eine gute Kontrolle auf dem Rad. Die Sattelhöhe ist dank dem Schnellspanner, ohne Werkzeug, innerhalb weniger Sekunden eingestellt. Die Federgabel verfügt über eine Lock-out-Funktion und ist mit der Federvorspannung ebenfalls einfach einzustellen. Vorbau, Naben, Felgen, Kurbel, Sattelstütze und andere Ausstattungen sind aus Aluminium. Materialien und Ausstattung waren bei den getesteten MTBs von KS Cycling hochwertiger als der Preis vermuten lässt.

Testergebnis – KS Cycling Mountainbikes für den Alltag

Während des Tests konnten wir uns vom hervorragenden Preis- und Leistungsverhältnis der KS Cycling Mountainbikes überzeugen. Für Einsteiger sind diese Mountainbikes ebenso gut geeignet, wie für Personen die ein sportliches Fahrrad für den alltäglichen Gebrauch suchen.

3 Responses to KS Cycling Mountainbike Test

  1. Mario Mahler says:

    Ich wollte in das Mountainbiken erst einsteigen und daher wollte ich nicht allzu viel Geld für ein Mountainbike ausgeben. Mir kam es darauf an, dass das Mountainbike nicht zu kompliziert ausgestattet ist. Ich habe mir das KS Cycling Mountainbike Icros 3.0 gekauft, für mich reicht die Ausstattung völlig aus. Für Einsteiger ist es perfekt, es ist stabil genug und auch gut gefedert.

  2. Sven Hirsch says:

    Als ich mir mein Mountainbike gekauft habe, wollte ich zunächst nicht soviel für dieses Fahrrad ausgeben aber trotzdem sollte es starken Belastungen standhalten und so fiel meine erste Wahl auf das Mountainbike X-Vert Motion Disc von Corratec. Zum einen, weil dieses Rad sehr handlich ist und sowohl auf der Straße als auch im Gelände top ist. Aber auch die solide Verarbeitung hat mich bei diesem Mountainbike sofort überzeugt.

  3. Stephanie Kuester says:

    Ein KS Cycling Mountainbike ist nicht nur im Design sportlich, sondern auch hervorragend für den Sport geeignet. Lange Touren sind kein Problem ebenso wie unbequemes Gelände. Man kann es kaum glauben, doch man sitzt wirklich bequem im Sattel und Bewegungen werden gut abgefedert. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis auf jeden Fall.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑